Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vorschau:


 

Momentan sind keine Lesungen geplant. Gerne nehme ich Ihre Anfrage zu weiteren Lesungen entgegen unter: simone@kettendorf.de




Hier kommen Sie zu den  Pressemitteilungen!




Hier eine Auflistung einiger meiner Lesungen:
 
08.05.2015     Buchhandlung Krissel, Eggenstein-Leopoldshafen        
20.10.2013    Bücherbüffet im Schlachthof Karlsruhe
14.10.2013    Grundschule Linkenheim - Frederick-Lesetage
19.05.2012    Buchhandlung 1 Linkenheim
15.07.2011    Grundschule Linkenheim
13.11.2010    katholische Bücherei Linkenheim
23.04.2010    Rupert-Mayer-Schule Spaichingen
23.04.2010    Mediathek Denkingen
21.04.2010    Werner-von-Siemens-Schule, Karlsruhe
01.11.2009    Bürgerhaus Buchheim
15.10.2009    Tullaschule Rußheim
25.07.2009    Sportfest Tuttlingen
18.06.2009    Mannabergschule Rauenberg
16.05.2009    Gemeindebibliothek Linkenheim
15.05.2009    Schlossschule Durlach
01.02.2009    Heimatmuseum Eggenstein
14.10.2008    Gewerbemuseum Spaichingen
26.07.2008    Bücherscheune Linkenheim
11.06.2008    Kinderkrankenhaus Karlsruhe
27.04.2008    katholische Bücherei Linkenheim
25.04.2008    Mediathek Denkingen




Und hier einige Bilder meiner Lesungen:
 
 
Hier finden Sie ein paar Impressionen der Buchmesse in Leipzig (März 2016) und von meiner Lesung am 19.03.2016 im Rahmen von "Leipzig liest", organisiert von der Buchhandlung Kirjat und dem Kleinen Buchverlag Karlsruhe:
 
Im Hintergrund meine Froschbücher und viele andere schöne KinderbücherIm Hintergrund meine Froschbücher und viele andere schöne Kinderbücher Signierstunde beim Verlag Edition Pastorplatz zum FroschbuchSignierstunde beim Verlag Edition Pastorplatz zum Froschbuch
Signierstunde beim Kleinen Buchverlag zu "Im Schatten des Apfelbaums"Signierstunde beim Kleinen Buchverlag zu "Im Schatten des Apfelbaums"
 
Beim Krimiabend lasen außer mir noch Uschi Gassler und Regina Schleheck.Beim Krimiabend lasen außer mir noch Uschi Gassler und Regina Schleheck.Meine Lesung im Gasthof "Zur Krone" in Leipzig-Beucha beginnt.Meine Lesung im Gasthof "Zur Krone" in Leipzig-Beucha beginnt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
In der heimeligen Atmosphäre des Café Fachwerkhaus in Linkenheim durfte ich am 23.10.2015 aus meinem Apfelroman lesen. Dazwischen gab es ein leckeres französisches Buffet.
 
Lesung zwischen Geschenkartikeln und Cafébesuchern.Lesung zwischen Geschenkartikeln und Cafébesuchern.
gemütliche Café-Atmosphäregemütliche Café-Atmosphäre

 

 

 

Im Rahmen des 300. Stadtgeburtstages fand am 11. Juli 2015 auf der Hirschbrücke in der Karlsruhe Südwest-Stadt eine Lesemeile mit vielen Autoren statt. Auch ich durfte bei bestem Wetter aus meinem Roman "Im Schatten des Apfelbaums" lesen. Ein echt cooles Event mit interessiertem Publikum. Das komplette Programm:

 Flyer Lesemeile
 
 
eine Lesung im Herzen Karlsruheseine Lesung im Herzen Karlsruhes
 
 
 
 
 
 
Coole Location, interessiertes Publikum!Coole Location, interessiertes Publikum!
 
 
 
 
 
 
 
 
Am 20.06.2015 war ich mit einer Lesung aus meinem "Apfelbuch" auf der Landesgartenschau in Landau vertreten und durfte dort auch meine Kinderbücher präsentieren.
Die Lesung fand im Universitätsgebäude statt.Die Lesung fand im Universitätsgebäude statt.
 Meine Kinderbücher waren eine willkommene Abwechslung auf der Gartenschau.Meine Kinderbücher waren eine willkommene Abwechslung auf der Gartenschau.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das Büro der Buchhandlung Krissel bot für meine Lesung am 08.05.2015 genügend Platz für alle Gäste. In der Pause gab es wieder eine Verkostung typisch normannischer Getränke inkl. einem kleinen Snack - passend zum Handlungsort meines Romans.
 
Tolles Publikum, viel Platz und eine gute Akkustik! Was will man mehr?Tolles Publikum, viel Platz und eine gute Akkustik! Was will man mehr?
 Das Pausenbuffet!Das Pausenbuffet!
 
 
 
 
 
 
Am 23. Januar 2015 las ich im KOHI Kulturraum in der Karlsruher Südstadt. Die Lesung war klein, aber fein. In der Pause entstanden sehr interessante Gespräche. Das KOHI ist eine wirklich coole Location.
 
Die Lesung im KOHI war klein aber fein.Die Lesung im KOHI war klein aber fein.
 entspannte Atmosphäreentspannte Atmosphäre
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Am 22. Januar 2015 las ich in der Buchhandlung Eins in Linkenheim aus meinem neuen Roman "Im Schatten des Apfelbaums". Passend zum Titel gab es eine Verköstigung von leckeren normannischen Getränken. Außerdem erfuhr man im Rahmen der Lesung viel über die wunderschöne Normandie!
 

Die Normandie hat viele Köstlichkeiten zu bieten.Die Normandie hat viele Köstlichkeiten zu bieten.

 Die Buchhandlung ist gut gefüllt: es kann losgehen!Die Buchhandlung ist gut gefüllt: es kann losgehen!der Flyer zur Lesungder Flyer zur Lesung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eine Premierenlesung zu meinem neuen Roman für Erwachsene "Im Schatten des Apfelbaums" fand am 18.10.2014 im Centre Culturelle Francais in Karlsruhe statt. Da mein Roman in der wunderschönen Normandie spielt, durfte ich an diesem außergewöhnlichen deutsch-französischen Abend mitwirken und las u.a. zusammen mit der bekannten Krimiautorin Eva Klingler.
 
 
Der Saal im Centre Culturelle Francais war bis auf den letzten Platz besetzt.Der Saal im Centre Culturelle Francais war bis auf den letzten Platz besetzt.
Mein Verlag hatte meinen Roman für die Buchmesse druckfrisch im Gepäck.Mein Verlag hatte meinen Roman für die Buchmesse druckfrisch im Gepäck.
 
Ich las dort u.a. zusammen mit der Krimiautorin Eva Klingler.Ich las dort u.a. zusammen mit der Krimiautorin Eva Klingler.
 Zum Anbeißen: das Cover meines neues RomansZum Anbeißen: das Cover meines neues Romans
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Am  04.10.2014 unterstützte ich meinen Verlag Edition Pastorplatz etwas auf der Messe für Grafik und Buchdruck "Schwarzmarkt" in Trier, auch im Rahmen einer kurzen Lesung inmitten von Druckerpressen. Der Stand von Edition Pastorplatz war dank der schönen Illustrationen von Mele Brink der schönste Stand auf der ganzen Messe.
 
 
Die Illustrationen von Mele Brink fielen schon von Weitem positiv auf.Die Illustrationen von Mele Brink fielen schon von Weitem positiv auf.
Die Atmosphäre inmitten von Druckerpressen war ungewöhnlich, aber interessant.Die Atmosphäre inmitten von Druckerpressen war ungewöhnlich, aber interessant. 
 
 
 
 
 
 
 
 
Am 05.09.2014 fand in den Räumen der Buchhandlung Krissel in Eggenstein-Leopoldshafen eine gemütliche Lesung mit Basteleinlage statt. Vielen Dank an Frau Krissel für die Einladung!
 
Das grüne Bücherregal bildete die ideale Kulisse für meine Froschlesung.Das grüne Bücherregal bildete die ideale Kulisse für meine Froschlesung.
Die Kinder fühlten sich auf den großen Stoff-Kuscheltieren sichtlich wohl.Die Kinder fühlten sich auf den großen Stoff-Kuscheltieren sichtlich wohl.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Im Anschluss bastelten wir einen Frosch aus Papier. Auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß daran.Im Anschluss bastelten wir einen Frosch aus Papier. Auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß daran.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Meine Premierenlesung von "Frosch Mahlzeit!" fand am 17.05.2014 in der Buchhandlung Eins in Linkenheim statt. Die anwesenden Kinder durften auch an einem Quiz teilnehmen und einen Papierfrosch mit mir basteln.
 
Ein schönes Plakat des Verlages Edition Pastoplatz zierte meinen Leseort.Ein schönes Plakat des Verlages Edition Pastoplatz zierte meinen Leseort.
Die Kinder wussten alle Fragen beim anschließenden Quiz.Die Kinder wussten alle Fragen beim anschließenden Quiz.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Am 20.10.2013 durfte ich auf der Buchmesse "Bücherbüffet" im Schlachthof in Karlsruhe aus meinem Kinderbuch vorlesen.
 
Alle Autorinnen in der Rubrik "Kinderbuch" beim Familientag des Bücherbüffets.Alle Autorinnen in der Rubrik "Kinderbuch" beim Familientag des Bücherbüffets.
Und dann kam ich an die Reihe und durfte aus "Pedro & Carlos" vorlesen.Und dann kam ich an die Reihe und durfte aus "Pedro & Carlos" vorlesen. 
 
Am 14.10.2013 wurde ich zu einem ganz besonderen Event in der Grundschule Linkenheim eingeladen: den Frederick-Lesetagen.
Ich durfte den gesamten ersten, zweiten, dritten und vierten Klassen der Grund- und Förderschule in unterschiedlichen Lesungen meine beiden Bücher vorstellen und fand begeisterte und erstaunlich ruhige Schüler vor, die einfach vorbildlich waren. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, bei Euch zu sein. Vielen Dank für die Einladung!
 
Am Anfang der Geschichte flog ein blauer Schmetterling aus dem Buch. Am Anfang der Geschichte flog ein blauer Schmetterling aus dem Buch.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Buchhandlung 1 in Linkenheim gab es im Hof auch eine Lesescheune. Hier las ich am 19.05.2012 vormittags aus meinen beiden Kinderbüchern vor und entführte die anwesenden Kinder und Erwachsene in die Welt von Pedro & Carlos.
 
Ein schönes Sommerfest im Hof der Buchhandlung 1.Ein schönes Sommerfest im Hof der Buchhandlung 1.Lesen in der Bücherscheune umringt von alten Büchern - mal was ganz anderes!Lesen in der Bücherscheune umringt von alten Büchern - mal was ganz anderes!
Interessierte ZuhörerInteressierte Zuhörer
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Am 15.07.2011 hat mich Frau Lange von der Grundschule in Linkenheim zu einer Lesung in 2 dritten Klassen eingeladen. Dort habe ich mein Buch "Pedro & Carlos - Wo ist der allwissende Orakelus?" vorgestellt. Da eine Schülerin zuvor den 1. Band in einer Buchpräsentation ihren Klassenkameraden nahegebracht hatte, konnte ich wunderbar anknüpfen. Ich bedanke mich bei allen für den herzlichen Empfang, die vielen interessanten Fragen und die schönen Sonnenblumen.
 
Die Schüler der Grundschule Linkenheim lauschen meiner Geschichte mucksmäuschenstill.Die Schüler der Grundschule Linkenheim lauschen meiner Geschichte mucksmäuschenstill.Danach möchte alle noch ein Autogramm von mir.Danach möchte alle noch ein Autogramm von mir.
        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anlässlich der Weihnachtsbuchausstellung der katholischen Bücherei Linkenheim, las ich am 13.11.2010 im Bernhardushaus aus Pedro & Carlos, Band 2 vor. Im Anschluss bastelte ich mit den Kindern - passend zum Buch - ein herbstliches Teelicht mit Schmetterlingsmotiv.
 
Die Weihnachtsausstellung bot den Besuchern auch eine Lesung aus meinem Kinderbuch.Die Weihnachtsausstellung bot den Besuchern auch eine Lesung aus meinem Kinderbuch.
In Anschluss bastelte ich mit den Kindern ein Teelicht.In Anschluss bastelte ich mit den Kindern ein Teelicht.
 Auf dem Teelicht musste natürlich ein Schmetterling zu sehen sein.Auf dem Teelicht musste natürlich ein Schmetterling zu sehen sein.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Am 23. April 2010, dem Tag des Buches, fand um 10:30 Uhr eine nicht-öffentliche Lesung in der Rupert-Mayer-Schule in Spaichingen statt. Die Schüler wurden damit für ihr Leseengagement belohnt. Nach einer Lesung aus meinem neuen Buch, bastelten die Kinder mit der Illustratorin Ulrike Barth passende Postkarten mit Schmetterlingsmotiven.
 
Meine Lesung war für die lesebegeisterten Schüler die Belohnung für ihr Engagement.Meine Lesung war für die lesebegeisterten Schüler die Belohnung für ihr Engagement.Hinter mir stehen die Original-Illustrationen aus Pedro und Carlos von Ulrike Barth.Hinter mir stehen die Original-Illustrationen aus Pedro und Carlos von Ulrike Barth.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Am Nachmittag des Tag des Buches las ich um 15:00 Uhr in der Mediathek in Denkingen. Auch hier bastelte die Illustratorin Ulrike Barth im Anschluss mit den Kindern schöne Postkarten.
 
Viele Kinder folgten der Einladung zum Tag des Buches in die Mediathek Denkingen.Viele Kinder folgten der Einladung zum Tag des Buches in die Mediathek Denkingen. Auch hier bastelten wir im Anschluss. Meine Cousine Ulrike unterstütze tatkräftig.Auch hier bastelten wir im Anschluss. Meine Cousine Ulrike unterstütze tatkräftig.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Am 21. April 2010 war ich in der Werner-von-Siemens-Schule in Karlsruhe zu Gast und las aus dem 2. Teil von Pedro & Carlos. Nachdem ich die vielen Fragen der interessierten Kinder beantwortet hatte, erzählte ich den Schülern der 3. Klasse, wie ein Buch entsteht. Zum Abschluss gab es ein Quiz.
 
Interessiert hören die Schüler zu, wie ein Buch entsteht.Interessiert hören die Schüler zu, wie ein Buch entsteht.  Die Schüler stellen mir in Anschluss viele interessante Fragen.Die Schüler stellen mir in Anschluss viele interessante Fragen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Beim Bücherfest im Bürgerhaus in Buchheim las ich am 1. November 2009. Im Anschluss fertigte ich mit den bastelfreudigen Kindern blaue Schmetterlinge.

In Buchheim las ich zusammen mit der Autorin Daniela Mattes.In Buchheim las ich zusammen mit der Autorin Daniela Mattes.
    Danach bastelten wir passend zur Geschichte blaue Schmetterlinge.Danach bastelten wir passend zur Geschichte blaue Schmetterlinge.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Die Tullaschule in Rußheim lud mich am 15. Oktober zu einer gemeinsamen Lesung der 1. und 2. Klasse sowie der 3. und 4. Klasse ein. Hier las ich in einer Premiere zum ersten Mal aus meiner noch nicht veröffentlichten Fortsetzung von Pedro & Carlos. Die interessierten Schülerinnen und Schüler stellten viele Fragen und malten und schrieben im Anschluss ihre Eindrücke nieder. Ich wünsche den kleinen Autoren viele weitere spannende Ideen und bedanke mich für den herzlichen Empfang!

 
In der Tullaschule durfte ich vor einer Kulisse bunter Schmetterlinge lesen.In der Tullaschule durfte ich vor einer Kulisse bunter Schmetterlinge lesen.Die Schüler hörten sehr artig zu und stellten viele Fragen.Die Schüler hörten sehr artig zu und stellten viele Fragen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

***
Der Sportverein der Stadt Tuttlingen lud am 25. Juli zum Fest "150 Jahre TG Tuttlingen" ans Ufer der Donau ein. Zusammen mit der Autorin Daniela Mattes las ich im Lesezelt Kurzgeschichten für Jung und Alt vor.

Hierzu gibt es leider keine Fotos!

***

Am 18.06. lud mich die Mannabergschule in Rauenberg zu einer gemeinsamen Lesung der Klassen 2a und 2b ein. Die Schüler schmückten den Leseraum wunderschön mit einer Schmetterlingshöhle und vielen selbst gebastelten blauen Schmetterlingen. Zur Begrüßung wurde ein auf mich umgedichtetes Willkommenslied vorgetragen. Vielen Dank für den herzlichen Empfang! Nach einer ca. 20 minütigen Lesung stellten mir die interessierten Schüler viele Fragen. Die Lesung beendete ich mit einem kleinen Quiz, dessen Fragen die aufmerksame Klasse alle beantworten konnte.
 
Die Kinder bastelten mit eine phantastische Schmetterlingshöhle.Die Kinder bastelten mit eine phantastische Schmetterlingshöhle.
 Auch die Atmosphäre im Leseraum war eine ganz besondere.Auch die Atmosphäre im Leseraum war eine ganz besondere.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
***
Am 16.05. fand in der Gemeindebibliothek in Linkenheim im Rahmen des Kinder- und Jugendtages eine gemeinsame Lesung mit ortsansässigen Kinderbuchautoren statt. Im Anschluss an meine Lesung bastelten wir zusammen Schmetterlinge. (Pressemeldung siehe weiter unten unter der Rubrik Pressemitteilungen)
***
 
 
Am 15.05. las ich in der Eisbärenklasse der Schloss-Schule Durlach aus meinem Buch vor und erklärte den Schülern, wie ein Buch entsteht. Ich bedanke mich herzlich für den netten Empfang und das aufmerksame Zuhören!
 
Auch die Schlossschule in Durlach lud mich zu einer Lesung ein.Auch die Schlossschule in Durlach lud mich zu einer Lesung ein.
 Einem herzlichen Empfang folgte eine sehr aufmerksame Zuhörerschaft.Einem herzlichen Empfang folgte eine sehr aufmerksame Zuhörerschaft.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Im historischen Ambiente des Heimatmuseums in Eggenstein fand am 01. Februar 2009 ein gemeinsamer Lesenachmittag zusammen mit Bärbel Rust, Heidrun Malkomes und Wilhelm Hempelmann statt. Das Programm hieß Literaturkontraste, die musikalische Begleitung übernahm Dejan Perica (Gitarre und Gesang).
 
Zum ersten Mal las ich nur vor Erwachsenen aus meiner Geschichte auch für Junggebliebene.Zum ersten Mal las ich nur vor Erwachsenen aus meiner Geschichte auch für Junggebliebene.
 Dejan bildete mit seinen sanften Liedern den idealen Rahmen.Dejan bildete mit seinen sanften Liedern den idealen Rahmen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Am 24.10. fand in Spaichingen im Gewerbemuseum die lange Lesenacht für Kinder statt. Außer mir lasen noch meine Autorenkolleginnen Daniela Mattes, Hannah Schapfl und Carolin Hafen. Am darauffolgenden Abend lud die Organisatorin Silke Porath zur langen Lesenacht für Erwachsene ein.
 
Vier Autorinnen von Kinderbüchern.Vier Autorinnen von Kinderbüchern.
 Zum ersten Mal durfte ich auf dem Lesesofa Platz nehmen.Zum ersten Mal durfte ich auf dem Lesesofa Platz nehmen.
                               
 
 
Am 26.07.2008 um 10:00 Uhr las ich in der Bücherscheune beim Sommerfest der Buchhandlung eins, Bahnhofstraße 26 in Linkenheim-Hochstetten. Für Bewirtung sorgte der Sängerbund aus Linkenheim; die Buchhandlung eins bot viele preisreduzierte Bücher an. Mit mir lasen noch Eike Ruckenbrod, Anke Cierjacks und Bärbel Rust. Außerdem durften Kinder den ganzen Tag über ihre Lieblingsgeschichte malen.
                                 
Ein wunderschöner Platz zum Lesen.Ein wunderschöner Platz zum Lesen.
 
 
 
Am 11.06.08 fand im Krankenhaus in Karlsruhe auf der Kinderkrebsstation eine nicht-öffentliche Lesung für die kleinen Patienten statt. Vielen Dank an den Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe für die Organisation dieser Lesung.
 
 Im Anschluss konnte ich die Kinderkrebsstation besichtigen.Im Anschluss konnte ich die Kinderkrebsstation besichtigen.Auch im Krankenhaus fanden wir eine kleine Oase der Ruhe.Auch im Krankenhaus fanden wir eine kleine Oase der Ruhe.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
Am 25.04.2008 um 16:00 Uhr las ich in der Mediathek in Denkingen. Die Illustratorin Ulrike Barth gestaltete mit mir gemeinsam ein interessantes Programm.
 
Meine erste Lesung überhaupt in Denkingen war ein voller Erfolg!Meine erste Lesung überhaupt in Denkingen war ein voller Erfolg!
 
 
Am 27.04.2008 las ich vor der katholischen Bücherei in Linkenheim anlässlich des Büchereifestes unter dem Glockenturm. Eine Lesung mit Basteln, Kinderschminken und vielen Überraschungen!
 
Auch eine Open Air Lesung hat seinen Charme.Auch eine Open Air Lesung hat seinen Charme.
 
 
 
Pressemitteilungen:
 
Artikel aus den BNN vom 25.02.2015 (Karlsruher Kulturteil):
Ein wunderbarer Artikel über mein Buch!Ein wunderbarer Artikel über mein Buch!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel aus den BNN vom 31.01.2015:
 
Dank Katja Stieb durfte ich nochmals ins Hardtgeflüster der BNN am 31. Januar 2015.Dank Katja Stieb durfte ich nochmals ins Hardtgeflüster der BNN am 31. Januar 2015.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel aus den BNN vom 14.11.2014:
 
Eine schöne Beschreibung von Katja Stieb, wie mein Roman enstanden ist.Eine schöne Beschreibung von Katja Stieb, wie mein Roman enstanden ist.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel aus den BNN vom 12.09.2014:
 
Ein schöner Artikel über meine zukünftigen Schreibprojekte.Ein schöner Artikel über meine zukünftigen Schreibprojekte.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel aus den BNN vom 09.09.2014:
 
Vielen Dank an Katja Stieb für diesen schönen Artikel!Vielen Dank an Katja Stieb für diesen schönen Artikel!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Artikel aus der Eifel aktuell vom Juni 2014:
ein schöner Artikel über mein Frosch-Buchein schöner Artikel über mein Frosch-Buch
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Artikel aus den BNN vom 20.05.2014: